Praxis/Schulung


 

 

Der Bereich Funk ist ein wesentlicher Bestandteil des Feuerwehralltags. Um eine reibungslose Bedienung der Endgeräte und die richtige Kommunikation zu gewährleisten, ist eine regelmäßige Auseinandersetzung mit der Thematik notwendig.

Um gerade Feuerwehren mit weniger Einsatzroutine, den Umgang mit dem Funk zu erleichtern, stehen verschiedene Dokumente zur Verfügung, um in Einsatz- und Übungssituationen - auf das wesentlichste beschränkt - eine funktionierende Kommunikation zu gewährleisten.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit, an einer Sprechfunkunterweisung teilzunehmen. Die Sprechfunkunterweisung ist keine Ausbildung zum Sprechfunker/zur Sprechfunkerin und soll lediglich zur Auffrischung und zum Austausch in Bezug auf das Thema Funk dienen. Ein kurzer Theorieteil in dem - auf die Teilnehmer zugeschnitten - verschiedene Inhalte vorgestellt bzw. wiederholt werden bildet die Basis. Anschließend wird im zweiten Teil die praktische Gerätebedienung und der Sprechfunkbetrieb geübt. In diesem Rahmen werden auch Themen wie die richtige Kommunikation mit der Leitstelle und Einrichtungen wie der KEZ (Kreiseinsatzzentrale) praktisch vermittelt.

 

Sollten Sie Interesse an einer Sprechfunkunterweisung haben, kontaktieren Sie den KBM-Funk:

Folgend finden Sie Dokumente zur Übung und Wiederholung: